Firmenwagen

Das Thema der Mobilität hat in Deutschland seit jeher einen hohen Stellenwert. Der klassische arbeitgeberfinanzierte Dienstwagen ist aber in der Regel nur ausgewählten Mitarbeitergruppen, wie der Geschäftsführung oder dem Außendienst vorbehalten.

Mit der Einführung einer Firmenwagenlösung wird das Angebot des Dienstwagens auf eine größere Mitarbeitergruppe erweitert. Im Gegensatz zu arbeitgeberfinanzierten Modellen trägt der Mitarbeiter die Kosten im Rahmen der Gehaltsumwandlung selbst. Zur Zahlung der Leasingraten verzichtet der Mitarbeiter auf einen Bestandteil des Bruttomonatsgehaltes und erzielt so Steuer- und Sozialversicherungsersparnisse.

Für viele ist der Dienstwagen ein Statussymbol. Bieten Sie dieses Motivations- und Bindungsinstrument Ihren Mitarbeitern an und erzielen Sie gleichzeitig Lohnnebenkostenersparnisse.