Unbekannt? So ändern Sie das!

Wie können potenzielle Mitarbeiter erkennen, was Ihr Unternehmen zu bieten hat? Worin unterscheidet sich Ihr Unternehmen von Wettbewerbern? Welche Leistungen bieten Sie Ihren Mitarbeitern an? Was macht Ihr Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber?

Auf Basis der erstellten Potenzialanalyse erfolgt die Erstellung Ihres individuellen Mitarbeiterprogramms. Wesentliches Ziel ist die Gestaltung eines marktgerechten, wettbewerbsfähigen und zielgerichteten Vergütungssystems. Dabei ist nicht allein das fixe Gehalt, sondern die Gesamtvergütung ausschlaggebend. Eine Gesamtvergütungsstrategie umfasst sowohl herkömmliche Bestandteile, wie fixen und variablen Lohn, als auch die Gestaltung von Sach- und Sozialleistungen. Die richtige Strategie in der Gesamtvergütung ist für die Unternehmen ein Unterscheidungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb. Vergleicht ein Mitarbeiter ausschließlich fixe Gehaltsbestandteile, sind Unternehmen leicht substituierbar. Das Geflecht von Sach- und Sozialleistungen ist dagegen individuell für das Unternehmen angepasst.

Viele Sach- und Sozialleistungen bieten Sie Ihren Mitarbeitern bereits an. Die etablierten Bausteine bilden die Basis Ihres Programms und werden nach Bedarf ergänzt um weitere attraktive Leistungen.

Die ausgewählten Bausteine werden steuer- und arbeitsrechtlich in Ihr Vergütungssystem integriert. Weiterhin werden die Rahmenbedingungen wie Teilnahmeberechtigung und die sachlichen Voraussetzungen der Gewährung festgelegt. Die Status C.I. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH begleitet Sie auf Wunsch bei der Konzeption und Erstellung.

Wir zeigen Ihnen auch konkret auf, welche Auswirkungen durch den Aufbau einer Arbeitgebermarke über ein intelligentes Vergütungssystem auf die Personalkosten entstehen.